Menü

Style Check

Es ist das Muster und „Must-have“ der Saison: Karo erlebt ein Comeback in diesem Herbst. Von Glencheck bis Hahnentritt, von Pepita bis Schottenkaro durch alle Produktgruppen hinweg.
Nicht weniger abwechslungsreich geht es bei den Farben zu, hier reicht die Auswahl von Schwarz-Grau-Weiß über Retro-Braun bis Multicolor.
Für Kundinnen, die das Thema Karo für sich als zu streng oder maskulin empfinden, ist es im Mix mit femininen oder sportiven Elementen möglicherweise eine Option.


Gib Stoff

Materialien die Geschichte erzählen. 
Flauschig trifft auf kernig.
Glänzend auf stumpf.
Haarig auf fließend.
Das Wechselspiel von unterschiedlichen Qualitäten bringt Modernität in die Looks - und ist eine neue Form von Dekoration.
Ob Samt, Fake Fur oder wollige Gestricke, sie geben der Mode ein neues Gefühl.
Strick in Rippenstrukturen , Mohair und Chenille verstärkt oversized und überlang geschnitten ergeben neue Vielfältigkeit.
 


Blazer Boom

Modisch ist er gesetzt, denn der Blazer steht für mehr Angezogenheit in der Mode. Wichtig ist das er lässig getragen wird. Blazer mit Seidenbluse und Jeans oder mit maskulinem Gegenpol zum femininen Kleid.
Je modischer, desto länger - und gerade bis leicht oversized ist der neue Blazer geschnitten.
Als Ein- oder Zweireiher mit betonter Schulter und tiefgezogenem Revers.
Neben Karoblazern, Nadelstreifen, Tweeds und Jersey- Varianten liegen auch Samtblazer im Trend.